Dienstag, 5. Juni 2018

Ja, was liegt denn da rum?

 
Hui, Mädels, hier geht es ab :o)
Also an meinen beiden Nähmaschinen.
Ich darf wieder für Firlefanz probenähen (existiert dieses Verb?)
Bald folgt das Fotografieren der Werke, davor graut es mir etwas...
 
 
Zwischendurch möchte ich euch eine Näherei vom letzten Jahr zeigen.
Euch ist evtl. aufgefallen, dass hier und da ein Stoff
aus meinem Fundus von einer Glaubensschwester stammt.
 
 
Sie hatte mal vor 20 oder 30 Jahren ein Handarbeitsgeschäft
geführt und damals auch entsprechende Märkte besucht.
Sie hat mir einige Meter qualitativen Patchworkstoff vermacht,
wofür ich ihr sehr dankbar bin. Das musste ich irgendwie zum Ausdruck bringen.
 
 
So entstand ein Portemonnaie aus ihren Stoffen
aus dem Buch "Taschenlieblinge" von Pattydoo.
Meine Nähmaschine und ich haben
diese Herausforderung ganz gut gemeistert.
Einzig der "Schwung" der Klappe ist nicht so
deutlich herausgekommen, sonst hat alles prima geklappt.
 
 
Als kleinen Hingucker habe ich spontan noch
einen Minihasen aus rotem Filz ausgestanzt und
mit Vliesofix aufgebügelt. Es ist so lange her,
ich glaube, auch um einen kleinen Fehler zu verstecken :o)
 
 
Die Falterei der Fächer habe ich überhaupt nicht kapiert,
aber da habe ich ein sehr hilfreiches Tutorial
auf der Pattydoo-Facebookseite gefunden.
Insgesamt ein großer Nähspaß!
Mein nächstes Portemonnaie nähe ich mir garantiert selbst!!
 
 
Dieses wandert zu TT und Dienstagsdinge.
Wir lesen uns bestimmt spätestens bei der
Veröffentlichung des Firlefanz-Ebooks!
 
Liebe Grüße, Raphaele
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :o)