Mittwoch, 17. Februar 2016

Lätzchen für meine Schätzchen


Da bin ich wieder.
Diesmal sollte der nächste Post
nicht so lange dauern ;O)

Danke, dass ihr euch mit mir freut
über meine neue Nähmaschine!
Vielleicht denkt die eine oder andere:
Soviele Stiche und pipapo,
das ist nur Spielerei...



... und ihr habt Recht!
Und ich find's TOLL!!
Ich konnte quasi bei meiner Auswahl
aus dem Vollen schöpfen und genieße es :O)
Vor ein paar Jahren wäre das unmöglich gewesen...

Um mit der neuen Maschine warm zu werden,
habe ich einige Lätzchen genäht.
Schrägband nähen ist doch eine prima Übung.
Allerdings stecke ich es an den Rand fest und nähe
direkt über alle Stofflagen, anstatt erst eine Seite
und dann die andere wie in diesem Videotutorial.
 

 
Zwei verschiedene Applikationsarten habe ich ausprobiert.
Einmal Zickzack wie auf dem ersten Foto
und dann Geradstich. Letzteres ist natürlich nach
der ersten Wäsche ausgefranst,
aber beide Varianten gefallen mir :O)
 
 
Weil es so passt ;O) baue ich noch diese leckeren "Heavenly Rolls" ein.
Das Rezept ist für den Thermomixer, aber ich habe die Hefe-Milch-Mischung
einfach im 50°C warmen Ofen 5 Min. aufgehen lassen :O)
Alles weitere nach Rezept.
Die Hörnchen schmecken nach Milchbrötchen vom Bäcker.
Besonders gut mit Honig!
 
 
 
Auf dem unteren Bild ist ein Puppenlätzchen
mit Klettverschluss zu sehen.
Falls jemand es nachnähen mag:
 
 
 
Das Bild abspeichern und so groß wie möglich
auf ein DIN A4-Blatt ausdrucken.
(Oder zum Link und herunterladen)
Stoff ausschneiden, Schrägband drumrum (aber besser irgendwo
im Nacken beginnen, dann sieht es am Schönsten aus),
Klettband oder Druckknöpfe dran, fertig :O)
 
 
 
 Diese kleine Raupe Nimmersatt hat mein kleiner Neffe bekommen.
Weil er das Buch kennt und selbst so ein kleiner Nimmersatt ist :O)
 
 
Dazu gab es eine Grüffelo-Applikation nach dieser Inspiration.
Bei beiden Motiven habe ich die Augen
mit zwei Fäden Stickgarn und Nadelnr. 1 gehäkelt.
Mit Knötchenstich/FrenchKnot habe ich die Pupillen
und die grüne Warze aufgestickt.
 
Solche Miniaturen mache ich immer noch sehr gerne!
Überhaupt ist Häkeln so vertraut, manchmal
entspannt es mich noch am Besten :O)
 
Alles Liebe, Raphaele
 
 
 

Kommentare:

  1. Das Raupe Nimmer satt Lätzchen ist so toll!
    Und danke für daß Lätzchenschnittmuster. Wir statten aktuell unsere Puppe aus und ich werde das sicherlich testen.

    AntwortenLöschen
  2. Hey .... es ist schon phantastisch was diese Nähmaschinen heute alles können.Das Lätzchen mit der Raupe Nimmersatt ist dir ganz toll gelungen. Klasse!!!
    Lieben Gruss
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Raphaele, was für schöne Sachen hast du gezaubert.
    Gratuliere auch noch zu der tolle Maschine, da kannst du es ja nun rattern lassen.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Raphaele, da warst du ja unheimlich fleißig und produktiv! Und schön sind die Lätzchen geworden ... da kribbelts mich ja glatt, mich auch endlich mal wieder ans Maschinchen zu setzen :p

    Liebste Grüße,
    Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Raphaele,
    wow, du warst echt fleißig:) Die Lätzchen sind toll geworden!! Ich näh Schrägband auch immer gleich durch alle Lagen - dauert mir sonst zu lange, bin da nicht geduldig genug....
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  6. Ein "süßer" Blog!
    Die Nähmaschine ist klasse, du wirst viel Spaß damit haben. Ich habe so eine ähnliche auch von Pfaff.
    Herzliche Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Raphaele,
    alle die Lätzchen sind süß, aber die mit deinen gehäkelten Motiven gefallen mir doch am besten und die Hörnchen sehen auch super lecker aus!
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Raphaele,
    die Lätzchen sehen echt toll aus. Eigentlich viel zu Schade zum Vollkleckern...
    Freu mich, daß du so viel Spaß mit deiner neuen Näma hast. Die ist aber auch toll...
    Ganz liebe Grüße
    Rosaline

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele