Mittwoch, 8. März 2017

Das halbe Kleid

 
... sprich ein T-Shirt.
 
Ein T-Shirt, das eigentlich ein Kleid sein wollte.
Quasi ein Kleid in einem T-Shirt-Schnitt eingesperrt ;o)
 
Ok, lassen wir den Quatsch...
Ich hab wohl zu viel "Chuck and Larry" geschaut
(ja, der Humor ist grenzwertig,
aber ich find's irgendwie wieder gut :o)
 

 
Als ich im Advent ein tolles
weinrotes Spitzenkleid mit Glitzer
gefunden habe, indem ich mir gefiel,
wollte ich unbedingt den Schnitt irgendwie kopieren.
 
Ich mache es kurz -
es hat nicht geklappt.
Deswegen hab ich auf Taillenhöhe eine Naht,
aber den Stoff finde ich so wunderschön,
dass es mir egal ist :o)
 
 
Obenrum ist es der Schnitt Michi von Schnittgeflüster
Komischerweise wollte mir ein Rundhalsausschnitt
nicht gelingen, also kam die Schere zum Einsatz :o)
 
Untenrum hatte ich das Rockteil besagten Kleides abgepaust.
Vermutlich liegt es am Stoff oder am Schnitt,
auf jeden Fall sah es nach Presswurst aus ^_^
 
 
 
Aber ein schönes neues Shirt mit extralangen Ärmeln ist enstanden.
Irgendwie schaffe ich es trotz Anprobe immer wieder
diese zu kurz zu machen.
Auch bei meiner Tochter, dazu gibt es demnächst einen Post ;o)
 
Dieser Post geht wieder zum MeMadeMittwoch.
Liebe Grüße, Raphaele
 
 
 

Kommentare:

  1. So ist das manchmal mit dem Kopfkino. Hättest du nicht davon geschrieben, hätte ich gesagt ein wunderschönes neues Shirt. Ist dir sehr gelungen. Ich mag auch den türkisen Stoff und das Muster. Vielleicht wird ja das misslungene Kleid zum Lieblingsshirt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Inzwischen ziehe ich es regelmäßig an :o)

      Löschen
  2. Oh ja, liebe Raphaele, der Stoff ist sehr schön, könnte mir auch gefallen und ich finde da hast das beste daraus
    gemacht!!!

    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :o) Also in die Tonne darf bei mir nix! lg, Raphaele

      Löschen
  3. Liebe Raphaele,
    das Shirt steht dir echt gut und ist wirklich schön geworden, auch wenn es mal ein Kleid werden sollte.
    Manchmal ist es schon zum Verzweifeln, aber du hast wirklich ein tolles Teil daraus gemacht!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Rosaline

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele