Donnerstag, 19. September 2013

Knotenwichtel

Halli hallo ihr Lieben!
 
Ich sitze hier mit einem Glas Milch
und Milchbrötchen am Tisch,
denn für den heutigen Post brauche ich
Zucker im Hirn, da ich mich besonders konzentrieren muss.
 

 
 
Vor einigen Jahren, als ich die Bloggerwelt
nach und nach entdeckte, stieß ich auf Pfiffigste
und auf ihre genialen Knotenwichtel!
 
Die haben mich nie losgelassen, also hat mich kürzlich die Lust gepackt
und ich versuchte ihren Entwurf nachzuhäkeln.
 
 
 
Diese Wichtel haben viele Vorteile!
 
Kinder können Knoten an ihren Armen und Beinen üben...
 
Mütter binden sie einfach am Gürtel oder Hosenbund, so geht nichts verloren... 
 
Babys halten ein Püppchen, dass ihrer Handgröße entspricht und
nach Herzenslust gekaut und gelutscht werden darf...
 
Die knollige Nase und abstehenden Ohren verleihen dem Wesen
einen sympathischen Charakter und regen zum Lachen an *grins*...
 
...und Häkelwütige haben mannigfaltige Möglichkeiten diesen Wichtel zu gestalten!
 

 
So, und jetzt kommt der Oberklopper,
ich darf und werde euch die Anleitung dazu kostenlos,
for free und gratis zur Verfügung stellen *mankannichbahuimachen*
 
An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an Steffi,
dass du mit mir so einen schönen Mailaustausch geführt hast
und ich jetzt diese Anleitung teilen kann :O)
 
Let's go:
 
Hinweise:
 
Ich bin kein Erklär-Profi!! Bei Fehlern und Fragen wendet euch an mich!
 
Es wird in Runden gehäkelt.
Anstatt jede Runde mit einer Kettmasche zu beenden
und mit einer Luftmasche zu beginnen,
werden die Maschen fortlaufend gehäkelt.
Also entweder präzise mitzählen oder einen Maschenmarker benutzen.
Wir häkeln von oben nach unten, von Kopf bis Fuß.
Wenn sonst nichts angegeben ist, eine feste Masche auf eine Masche.
Zwischendurch immer wieder mit Füllwatte stopfen.
 
Kürzel:
 
M = Masche
Fadenring = siehe hier
fM = feste Masche
VD = verdoppeln,
d.h. in eine Masche zwei feste Maschen häkeln auch Zunahme genannt
Lm = Luftmasche
KM = Kettmasche
Stb = Stäbchen
Noppenmasche = 6 Stb in eine Masche häkeln
und oben zusammen abhäkeln, siehe hier
 
Knotenwichtel
 
 
 
Mütze:
In den Fadenring 4 fM häkeln.
4 fM
erste M VD, Rest 1 fM (5 M)
5 fM
erste M VD (6 M)
6 fM
erste M VD (7 M)
7 fM
erste M VD (8 M)
8 fM
erste M VD (9 M)
9 fM
erste M VD (10 M)
10 fM
erste M VD (11 M)
11 fM
erste M VD (12 M)
12 fM
 
nun ist die Mütze fertig, Faden abschneiden,
in Hautfarbe neuen Faden anschlingen.
An dieser Stelle schon mal ein wenig
mit Bastelwatte stopfen.
 
Gesicht:
12 fM über drei Runden
6 fM - 1 Noppenmasche (ergibt die Nase) - 5 fM
12 fM
1 M abnehmen (11 M)
1 M abnehmen (10 M)
2 mal eine Masche abnehmen (8 M)
 
Gesicht samt Hals abgeschlossen,
nun neue Farbe anschlingen.
Nochmal ein wenig stopfen.

Manche haben jetzt schon das Gesicht aufgestickt.
 
Rumpf:
8 fM
2 mal VD (10 M)
2 mal VD (12 M)
2 mal VD (14 M)
2 mal VD (16 M)
16 fM
2 mal VD (18 M)
18 fM über 15 Runden

Zum letzten Mal stopfen.
Ansonsten bleiben Beine und Arme leer.
Mit demselben Faden weiter häkeln.
 
Jetzt folgt ein Bein, Farbe kann bleiben,
aber man muss aufpassen, dass man in der ersten Runde
das Bein richtig ansetzt, die Hälfte vom Rumpf bleibt unbehäkelt.
Da kommt dann das zweite Bein separat dran.
 
Beine:
9 fM über 41 Runden
1 mal eine fM abnehmen (8 M)
 
Faden abschneiden und in Hautfarbe
neu anschlingen.
Die Abnahmen beim Fuß müssen an der
richtigen Stelle erfolgen, die müsst ihr selbst
immer wieder überprüfen

 
 
Füße:
8 fM über 2 Runden
1 M VD (9 M)
1 M VD (10 M)
1 M abnehmen (9 M)
1 M abnehmen (8 M)
1 M abn. (7 M)
2 M abn. (5 M)
 
Faden vernähen und den Fuß schließen.
Zweites Bein mit Fuß häkeln und an den Rumpf nähen.
Habe ich nie so gemacht,
sondern direkt den Faden am Rumpf angeschlagen
und fortlaufend Bein und Fuß gehäkelt.

 
Arme:
7 fM in Fadenring häkeln
7 fM
1 M abn. (6 M)
6 fM über 34 Runden
 
Faden abschneiden und Hautfarbe anschlingen.
Aber nicht an die fMen vom Ende,
sondern an den Anfang des Arms beim Fadenring :O)
Damit die Schultern nachher schöner aussehen.
 
Hände:
7 fM
1 M VD (8 M)
Daumen: 2 Lm - 1 Stb - KM in eine M
 
den Daumen links liegen lassen
und die übrig gebliebenen Men behäkeln:
 
6 fM
1 M abn. (5 M)
1 M abn. (4 M)
2 M abn. (2 M)
 
Faden vernähen und Hand schließen.
 
 
 
Zweiten Arm samt Hand häkeln
und beide Arme an den Rumpf nähen (siehe Fotos).
 
Gesicht aufsticken.
 
Ohren: KM an geeignete Stelle in die Maschen
des Gesichts häkeln (siehe Fotos),
in die selbe Stelle 5 bis 6 Stb und eine KM häkeln.
Fäden vernähen.
 
Sticken und aufhübschen nach Gusto :O)
 
Ich würde mich freuen wenn es jemand nachhäkelt
UND mir ein Foto davon schickt oder irgendwie davon erzählt *zwinker*
 
Gute Nacht und alles Liebe, Raphaele

Kommentare:

  1. Liebe Raphaele,
    die Knotenwichtel sind wirklich witzig!
    Die habe ich vorher noch nie gesehen. Eine tolle Idee.
    Ich freue mich dass du sie hier vorstellst!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Raphaele,
    lustig sehen die aus! Bin grad nur schnell über die Anleitung gehuscht, mal schauen wann ich das mal ausprobiere.:-) Danke für die Anleitung schon mal. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. liebe Raphaele, die Knotenwichtel sind ja absolut süß und wie schön, dass du die Anleitung mit uns teilst, wenngleich ich als Häkelversager es nie und nimmer machen werden *lach* , aber ich bin ja nicht maßgebend.. ich bin sicher, wir werden auf den Blogs davon einige sehen die sind für Kinder wirklich total süß!!
    Ganz liebe WOendgrüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Die kenne ich doch.... ich hatte damals auch beim Ratehäkeln mitgemacht... doch neben deinen sah meiner deutlich einfacher aus.... Dein Erdbeerwichtel finde ich echt ganz große Klasse!!! Die Ohren... Süüüüß!
    Und du hast recht mein Sohn fand den Wichtel zum spielen damals auch echt klasse :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja ganz putzige Kerle! Bestimmt lassen sich mit denen witzige Akzente setzen. Vielen Dank für die Anleitung. Habs mal gespeichert ... wer weiß ...
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  6. ...die sind ja drollig ;o) und bestimmt weltallerbeste Kumpel ;o)!Herzlichsten Dank, für die supertolle Anleitung und einen wunderschönen Tag! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  7. Wer so toll häkeln kann, braucht es nicht, nähen zu lernen! Ich kann z.B. immer noch nicht häkeln :') Wir sollten wieder mal ein Tausch organisieren! Bei mir gibt es zur Zeit eine Hexenverlosung, du musst einfach mitmachen!
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Diese Wichtel sind der absolute Knaller, ich könnte sie die ganze Zeit anschauen.
    Da ich beim Häkeln aber 2 linke Hände habe, versuch ich es gar nicht erst.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Raphaele,
    wow, sind das niedliche Kerle!!!!!!! In die muss man sich einfach verlieben, sie haben so etwas verschmitztes. Danke auch für die tolle Anleitung dazu, die werde ich mal versuchen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    PS: Ein lieber Dank noch an dich für deine Mail wegen der Puppenstubeneinrichtung. Habe mir da noch ein paar Ideen geholt.

    AntwortenLöschen
  10. Voll süß ich werd ihn auch nach häkeln :) danke für die Anleitung.


    Liebe Grüße Heike.....

    AntwortenLöschen
  11. hallo liebe raphaele,
    die sind ja wirklich putzig :) werd mir mal die anleitung speichern, aber erst muss ich mal mein monströses häkelprojelt beenden, endlich mal!
    hab einen schönen tag!
    dana :o)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Raphaele,
    Die Knotenwichtel sind so lustig ....so einen muß ich auch haben g* .... ich geh gleich mal Garn suchen.
    So ein "Gutelaune-Hampel" ist ein schönes Mitbringsel, nicht nur für Kinder.
    Dankeschön, dass du sie hier vorstellst!
    Liebe Grüße Fadenmadel

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen, ich hab auch schon zwei Wichtel gehäkelt :) Die sind sooo klasse!
    http://stickfisch.blogspot.de/2013/12/gehakelte-weihnachtswichtel.html

    Liebe Grüße
    Sandra von StickFisch

    AntwortenLöschen
  14. Ich werde mal versuchen, einen Wichtel noch schnell für Weihnachten zu häkeln. Vielleicht magst Du Dir meinen kleinen Häkelzoo anschauen:http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2013/09/aus-dem-wollkorb-ein-hakelzoo.html
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Raphaele,
    ich bin gerade dabei, den süßen Knotenwichtel zu häkeln. Wie hast du denn die Fäden für die Gesichtsstickerei vernäht? Ich überlege gerade, ob ich es nicht besser direkt aufgestickt hätte, um die Fäden innen zu vernähen.
    Liebe Grüße und vielen Dank für die Anleitung!
    Cordula

    AntwortenLöschen
  16. Eine Super-Idee! Und wunderschön dargestellt und erklärt! Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz herzlichen Dank! Diesen Knotenwichtel werde ich meinem jüngsten Enkel machen, der wird bestimmt sehr viel Freude daran haben!
    Liebe Grüsse aus Frankreich und ein riesiges Dankeschön für die tolle Anleitung!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne gemacht! Schön, dass du dich meldest :O) Ich würde mich sehr über ein Foto freuen ;O) lg, Raphaele

      Löschen
  17. super wichtel habe ich sofort gehäkelt

    AntwortenLöschen
  18. OHHHHH der is soooooo ZUCKER,,,,,
    mei toll mit ANLEITUNG,,,freu,,,freu

    den werd i mal macha,,,gelle

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  19. Die sind so 💟💟💟💟💟-ig. Hab den link schon lange gespeichert und vergessen. Muss den jetzt unbedingt machen.ich verlinke die seite gleich mal auf meinem blog
    www.danis-verrueckte-welt.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele