Freitag, 31. März 2017

Tati, die Puppe

 
Um den Temperaturen außerhalb
meiner Wohnung gerecht zu werden
(ja, ich sitze hier im Pulli)
zeige ich heute Sonnenblumen :o)
 
Auf meiner endlosen ToSewListe steht
ein ärmelloses Kleid für meine Tochter
aus Webware für diesen Sommer.
 
 
Dazu habe ich das Kapuzenkleid von Schnabelina
ins Auge genommen und mich über Details
auf Rosis Blog und ihrer Facebookgruppe schlau gemacht.
 
Somit weiß ich unter anderem,
dass ich das Kleid um 1cm verbreitern
und das Oberteil füttern werde müssen.
 
 
Da ich solche Experimente gerne vorher austeste,
habe ich das Bodykleid Luisa von Schnabelina
wie oben beschrieben modifiziert und
in Größe 68 ausgeschnitten und genäht.
 
Natürlich nicht ohne Hintergedanken.
Meine Mutter hatte im März Geburtstag,
da wollte ich ihr eine kleine Überraschung bereiten.
 
 
Im Februar hatten wir sie besucht,
da habe ich die Größe ihrer Puppe gecheckt.
Nach langem Hin und Her habe ich mich
auf den Stoff einer alten Bettwäsche festgelegt,
weil ich ganz sicher wusste,
dass ihr das Sonnenblumenmotiv sehr gefallen würde.
 
Da die Puppe zur Hälfte Stoffärmel hat
musste ich noch kurze Ärmel annähen,
war trotz Webware aber kein Problem.
 
 
Tatsächlich hat sie sich sehr gefreut
und freundlicherweise mir sofort
nach Erhalt des Geschenks folgendes Foto geschickt :o)
 
Falls sich jemand wundert,
warum meine Mutter noch mit Puppen "spielt".
Meine Großmutter hatte damals keinerlei Geld
um ihren Kindern Spielzeug zu kaufen.
Diesen Verlust holt meine Mutter bis heute nach :o)
 
 
Übrigens ist es meine ehemalige Puppe,
sie wurde "Tati" getauft, da dies mein erstes "Wort" war ;o)
Ihr könnt euch sicherlich vorstellen,
dass meine Mutter gerne mit mir zusammen
Puppen und Barbies gespielt hat :o)
 
Verlinkt wird diese kleine Anekdote bei Freebook Freitag, Nähfrosch, MeertjesMade4Girls, und Freutag
Liebe Grüße, Raphaele
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Raphaele,
    was für ein schönes Geschenk für deine Mama, das Kleid sieht echt klasse aus.
    Und wie toll wenn man 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen kann, da bin ich mal
    auf das Kleid für deine Tochter gespannt.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, aber in letzter Zeit entstehen mehr "Proben" als die eigentlichen Projekte ;oD Mal sehen wann das Kleid endlich dran kommt... lg, Raphaele

      Löschen
  2. Liebe Raphaele,
    das Kleidchen ist zuckersüß geworden! Der Stoff ist toll, springt gleich ins Auge!
    Hab ein schönes Wochenende, danke fürs verlinkten!
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Puppen steht ja alles, gell ;oD lg, Raphaele

      Löschen
  3. Liebe Raphaele,
    das ist ja eine tolle Idee, das Teil erst einmal in klein auszuprobieren und dann auch noch mit so einem schönen Sonnenblumenmotiv! Da wird sich deine Mutter echt gefreut haben, daß die Püppi nun so ein tolles neues Sommerkleid bekommen hat.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Herzliche Grüße
    Rosaline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Hier muss jedes Teil seinen Sinn haben, sonst fehlt mir die Motivation ;o) lg, Raphaele

      Löschen
  4. Die Sonnenblumen finde ich auch toll. Ich habe das Kapuzenkleid immer nur in Jersey genäht und muss mich gleich mal über die Webware Version informieren.
    Meine Mutter hat übrigens auch eine Babypuppe. Allerdings nicht wegen mangelndem Spielzeug, sondern, weil sie so lange auf ihr erstes Enkelkind warten musste. Allerdings hat sie uns, als Tochter No.1 so zart auf die Welt kam mit viel Kleidung in Größe 50 ausgeholfen, da wir hauptsächlich erst ab Gr.56 ausgestattet waren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was Sehnsucht so alles auslöst... Das war schön von ihr :o) lg, Raphaele

      Löschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele