Freitag, 17. März 2017

Schneeflockenmütze



Solange der Wind noch so eisig
um unsere Nasen pfeift
muss ich noch schnell
ein paar Winterklamöttchen zeigen.
 
 
Heute zeige ich euch eine Schlupfmütze
Ihren Namen hat sie, weil eigentlich noch
Dreiecke als Zacken zwischen die Mittelnaht gehören.
 

 
Ich wollte einfach nur eine einlagige Schlupfmütze
zum Tollen vor dem Haus.
Letztendendes war ich im Winter
wirklich kaum draußen.
 
 
Wenn die Temperaturen auf
unter fünf Grad Celsius fallen
werde ich nun mal zum Höhlenmensch
bzw. Stubenhocker *hust*
 
 
Meine Tochter hat einen Kopfumfang von etwa 48 cm.
Dennoch habe ich wohlweislich Größe 52 benutzt,
schaut das Schnittmuster doch sehr klein aus.
Siehe da, es war eine gute Entscheidung :o)
 

Außerdem brauchte ich Handschuhe
die ich Elena ganz schnell überziehen konnte,
wenn ich nur mal kurz mit ihr
z. B. zum Kindergarten fahre...
 
 
Dazu gibt's keine Anleitung.
Die Kinder malten ihre Hände auf Papier nach
und ich hab das großzügig ausgeschnitten
und als Vorlage genutzt.

Rechts auf Rechts zwei Stoffe zusammengenäht,
Bündchen dran, fertig.
Ist einen Ticken eng geworden,
aber hält bombenfest ohne zu quetschen.
 
 
Sodele, das waren dann
die letzten Schneeflocken für dieses Jahr ;oD
Von mir bekommt ihr keine mehr gezeigt *grins*
 
Stoff: alte Heimhose aus Nicki,
weißes Bündchen aus irgendeinem Stoffgeschäft
 

Liebe Grüße, Raphaele

Kommentare:

  1. Hallo Raphaele,
    die Mütze ist schneezuckersüß geworden, den Tipp mit dem Schnittmuster merke ich mir!
    Danke fürs verlinkten und schönes Wochenende!

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, schön dass du hier warst :o) lg, Raphaele

      Löschen
  2. Hallo Raphaele,
    ich hatte so Dinger als Kind auch an, nur waren sie nicht so schön.
    Es könnte dieses Jahr schon noch Schmeeflocken geben, lach, so ab Nov / Dez vielleicht wieder?
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öööhhhmmmm, ja, ne, ich trete gerne in die klassischen Fettnäpfen '^_^ Ich trug auch so ne Mütze als Kind, da waren die aber grade total unmodern...

      Löschen
  3. Diese Schlupfmützen sind echt perfekt im Winter! Mit den Schneeflocken ein wahrer Hit. DieseN Zierstich müsste ich für meine Tochter wohl für jede Naht nutzen um alles zu "Elsafizieren". Aktuell habe ich mit geplotteten Flöckchen so ein nicht sehr beliebtes Kleid zum Renner im Kleiderschrank gemacht.
    Die einfachen Handschuhüberzieher finde ich auch super praktisch! Bei Pattydoo gibt es ein einfaches Fäustling Freebook. Vielleicht ist das was für nächstes Jahr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fäustlinge von Pattydoo habe ich auch schon gespeichert :o) Mal sehen ob ich die nächsten Winter mache... Ist doch toll, wenn man mit wenig Aufwand ein Kleidungsstück vorm Verstauben retten kann! Plott sieht man auch besser als Ziernähte ;o) lg, Raphaele

      Löschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele