Samstag, 4. März 2017

Schablonenheim - Utensilo nach eigenen Maßen für Dummies

 
Meine Kinder hatten in letzter Zeit
Schablonen von zwei verschiedenen Herstellern
geschenkt bekommen.
 
Da ich es mag, wenn meine Kinder
selbstständig ihre Sachen aufräumen können
und die Friemelei in die entsprechenden
Kartons zu kompliziert war,
habe ich mich auf die Suche
nach einem wandelbaren Schnitt für ein Utensilo gemacht,
dass ich gut nachvollziehen kann.
 
 
 
Fündig wurde ich ganz schnell
über Youtube bei congabären.
 
Zuerst habe ich mir das Video zum Utensilo
von Gabriele Conrad zweimal angeschaut
und dann eine der Schablonen vermessen.
 

 
Anschließend war es ganz einfach nach ihrem
übersichtlichen Schema zu rechnen,
das man sich auch auf der Homepage ausdrucken kann.
 
Im Video wurde alles detailliert beschrieben
ohne langatmig zu werden! Super!
 
 
 
Eine Lasche habe ich mit zwei Stoffrechtecken,
flott selbst erdacht, ist ja kein Hexenwerk...
 
Dafür die Anbringung an der richtigen Stelle...
Ehrlich gesagt, habe ich immer noch nicht
kapiert warum es so weit seitlich gelandet ist?
 
 
 
Nach meinen Überlegungen hätte es mittig landen müssen.
Naja, die Lasche war so großzügig gemessen,
dass ich den Knopf trotzdem zentriert
anbringen konnte und alles hält, sitzt, wackelt und hat Luft ;oP
 
Dieses variable Utensilo, dessen Anleitung mich begeistert hat,
 
Liebe Grüße, Raphaele
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Raphaele,
    das ist echt eine gute Idee mit dem Utensilio. Der Stoff gefällt für Kinder sehr gut. Finde es gut, daß du die Kids schon rechtzeitig ans Aufräumen gewöhnst...
    In dem neuen Teil sind die Schablonen nun auch wirklich gut verstaut.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Herzliche Grüße
    Rosaline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es klappt ganz gut mit dem selbstständigen Aufräumen, wenn auch nicht jeden Tag ;o) lg, Raphaele

      Löschen
  2. Hallo Raphaele,
    da würde auch ich doppelt so gerne aufräumen, bei den tollen Fahrzeugen.
    Auch ich frage mich manchmal warum manches nicht an der Stelle Sitz, WO ich es platziert habe!?
    LG und einen guten Wochenstart von Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also in unserem Zuhause verlege leider ICH die meisten Sachen, bin da kein gutes Vorbild, obwohl ich ständig aufräume... ;o) lg, Raphaele

      Löschen
  3. Wow. So viele Schablonen. Schön, dass mit der Aufbewahrung alle zusammengehalten werden.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele