Freitag, 10. Juni 2016

Romantische Geschenke mit zwei Knochen

 
Zu einem vierzigsten Geburtstag wollte ich
eine kleine Aufmerksamkeit verschenken
und habe dabei zum ersten Mal diese süßen
Pizza-Topflappen gehäkelt:
 
 
 
Ich hätte sie am liebsten behalten!
Ebenso das Tatüta, dass es dazu gab:
 
 
Tatsächlich habe ich wenige Tage später diese
Topflappen von einer Glaubensschwester geschenkt bekommen :O)
 
 
Auf Vorrat habe ich noch ein paar Mitbringsel vorgenäht.
 
 
 
Der Zierstich und überhaupt die ganze Kombination
der ersten Tasche hat mir so gut gefallen,
dass ich das Ganze als Ofenhandschuhe umgesetzt habe.
 
 
Allerdings passen nur meine kleinen Hände rein
und die innere Rundung ist mir einfach nicht gelungen *hmpf*
Statt Thermolam habe ich mit einem alten Handtuch gefüttert,
zwischen die Stoffe Vlies H630 gebügelt und eine kaputte
Arbeitslatzhose meines Mannes für die Innenseiten (blau) verwendet.
 
Meine Hände spüren kaum die Hitze :O)
Vielleicht ließ sich aber auch deshalb alles
so schlecht nähen, die nächsten probiere ich
nur mit Arbeitshosenstoff und Frottee ;O)
 
 
Dann hatte ich für mich einen Leseknochen ausprobiert,
aber beim Probeliegen fand ich ihn so toll,
dass ich ihn meiner Mutter schenkte, da ich ihr zum
Muttertag noch nichts überreicht hatte (sie war im Urlaub).
 
 
Von links oben nach rechts unten:
 
Beide Kinder haben mehrere Belastungstests durchgeführt.
Kissen hat bestanden - check...
 
Farben und Muster erinnern etwas an die bunte
Vielfalt in Guatemala, daher passte es auch zu meiner Mum...
 
Mit Sicherheitsnadel ließ sich viel leichter
die Wendeöffnung schließen :o)
 
Mein Sohn hat noch explizit darauf hingewiesen,
dass man das Kissen auch SO stellen kann ;oD
 
 
Zum Schluss noch ein Lesekissen im grafischen Design.
Ganz nach dem Geschmack meiner Schwägerin.
Sie ist nämlich wieder schwanger :O)
Es ist ein komisches Gefühl diesmal nicht wieder
gleichzeitig mit ihr schwanger zu sein ;O)
 
Ich hatte sofort das Bedürfnis ihr etwas zu schenken
auch weil ihr wieder so übel ist.
Der Knochen war goldrichtig, er leistet ihr nun
wertvolle Dienste während sämtlicher Autofahrten ^_^
 
Na, habt ihr ein Lieblingsteil zum Verschenken?
 
Liebe Grüße, Raphaele
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Raphaele,
    da sind wieder sooo tolle Teile entständen, klasse.
    Die Pizzatopflappen sind der Hammer!
    Ich liebe es, Leseknochen zu nähen und verschenke sie sehr gerne
    genauso wie Wendetaschen.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Die Leseknochen sind inzwischen auch zu einem beliebten Geschenk bei mir geworden.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Raphaele,
    du hast wieder so wunderschöne Teile gezaubert... Sehr schön und toll, daß du zufällig auch ein paar neue Topflappen zurückbekommen hast.
    Die Leseknochen gefallen mir sehr gut. Müsste ich doch auch mal ausprobieren, da sie sehr praktisch aussehen und bestimmt einem eine gute Unterstützung geben.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Rosaline

    AntwortenLöschen
  4. Pizzatopflappen - I like. Das habe ich so noch nie gesehen.
    Und ich bin ein großer Fan von Leseknochen. Die sind wirklich unglaublich! Deine Muster sind sehr sehr schön, da haben sich die Beschenkte sicherlich sehr gefreut.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Raphaele,
    tolle Leseknochen,.. ach so einen wollte ich auch mal nähen, demnächst mach ich das! und deine Häkelsachen sind auch so schön. klasse! Wir müssen uns nochmal Gedanken über unser Tauschi machen, oder?
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele