Dienstag, 16. Juni 2015

Gesundheitsbewusste Knotenwichtel

 
Sport und eine ausgewogene Ernährung
sind das A und O, weiß doch jeder ;O)
 
Dennoch war es eher ein Zufall,
dass meine letzten Knotenwichtel
so fit daherkamen.
 
Eine Mutter aus meinem
ehemaligen Stillkurs hat nun
ihr drittes Kind bekommen.
 
 
Da mir der Stern auf dem Bauch etwas missglückt ist
(sieht ja eher wie eine Schildkröte aus,
auch nicht schlecht ;O)
musste noch ein Hingucker dran - ein Äpfelchen :O)
 
 
 
Außerdem ist der Sohn einer Freundin
ein Jahr alt geworden und da sein Papa
Afroamerikaner ist und seine Mama rothaarig
und entsprechend blauäugig und sehr hellhäutig,
ist er eine sehr süße Mischung geworden!
 
 
Natürlich überwiegend Papa.
Mir ist aufgefallen, dass es hier in Deutschland
kaum dunkelhäutige Puppen, Legomännchen,
Playmobil- und sonstige Figuren gibt.
 
 
 
Also musste ein sportlich-afrikanischer Wichtel entstehen
mit extra-breiteren Kopf und dunklen Augen :O)
 
 
 
Drei Fotos bei schlechtem Licht,
weil ich etwas kurzfristig
das Foto-Shooting einberufen habe ;O)
 
Demnächst zeige ich was Genähtes,
dass mich sehr in Anspruch genommen hat!
Ich kann immer noch nicht realisieren,
dass es was geworden ist.
 
Alles aus ein paar Fetzen Stoff ;O)
Aber ein andermal mehr...
 
Liebe Grüße, Raphaele
 

Kommentare:

  1. Was für eine süße Idee! Toll, liebe Raphaele!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Raphaele,
    die Knotenwichtel sind wieder mal total schön geworden... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Klasse sind die geworden, besonders der dunkelhäutige gefällt mir. Als ich noch Waldorfpuppen genäht habe, musste ich mal eine dunkelhäutige nähen, die sah auch süß aus,
    Bin schon gespannt was du da ausprobiert hast.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Sehr süß sind deine Puppen geworden. Ich bin immer begeistert, was aus ein paar Fäden entstehen kann. Ich bin auch sehr auf deine Nähergebnisse gespannt.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Raphaele,
    deine Knotenwichtel sind wie immer ganz toll, und dass sie mal eine andere Hautfarbe haben, das finde ich großartig!
    In Zeiten von Migration und Integration sollte man meinen, dass das normal ist, aber Puppen mit dunkler Hautfarbe gingen bei mir bisher nie, warum auch immer!;O)
    Na, das wird sich aber auch noch ändern.. herzliche Grüße, und einen schönen Sonntag, cornelia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele