Montag, 25. März 2013

Vorsicht, heich!....äh, heiß

Zuallererst möchte ich mich
ganz herzlich bedanken für euren Lob
und die aufmunternden Worte bezüglich
meinen Nähversuchen, Heftchen und
der Frühlingsrolle!! Ihr seid super!

Herzlich Willkommen auch meine neuen Leserinnen!

***

Das einzige Wort, 
dass Tristan korrekt aussprechen kann ist heiß
.....meistens zumindest ;O)

Dieser Tage hatte ich Lust
nochmehr Kerzen nach
bewährtem Prinzip zu gießen.
Et Voilà!


Ok, man sieht hier nichts von dem Kerzenwachs (rosa)
aber es geht ja auch um das Tüdelüt :O)

Von oben links:
Häkelborte frei erfunden, 
Häschen vom Bauernhof ;O)
Edit: Kleine Fee von vintagebotanicals
Häkelblümchen alias Untersetzer


Aus Neugierde haben wir eine Dose aufgeschnitten
Jo, ne...hatte ganz vergessen welche Farben
wir benutzt hatten *grins*



Den Schmetterling hatte meine Schwägerin
vor Urzeiten mal gehäkelt.
Aber hier ist auch eine schöne Anleitung.


Versuch in Türkis.
Die Primelblümchen eignen sich 
übrigens super als Untersetzer.


Das waren mal Champignongläser,
ich denke die halten die Hitze aus
UND man sieht das Wachs, 
sehr wichtig...wie ihr gleich feststellen werdet.

Zu Tristans Taufe hatte ich in
gespülte Babybreigläser Teelichter reingestellt.
Sehr hübsch, aber zum Anfassen
zu heich! Aua!


Herr Maschenzucker meinte,
er will richtige Kerzen.
Bitte, aber die musste schön selber machen.
War eine riesige Sauerei ;O),
aber ich finde es hat sich schon gelohnt.
Sind halt rustikal...*grins*


Man sieht sicherlich am schönen Muster,
dass wir Toilettenpapier- und
Küchenrollen verwendet haben.

So, ihr Lieben, das wars für Heute.
Habt ihr auch eine Lieblingskerze entdeckt?
Also ich schon :O)

Flammende Grüße, Raphaele

Kommentare:

  1. Hallo Raphaele,
    habe soeben deinen Blog entdeckt und die Kerzen haben mich sehr neugierig gemacht. Eine Lieblings-
    kerze konnte ich für mich nicht finden, denn jede für sich ist einfach ein wunderschönes Unikat, fazit: Mir gefallen alle sehr gut.
    herzhafte Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *freu* Probier's mal aus, sind schnell gemacht :O) lg, Raphaele

      Löschen
  2. Hi Raphaele, die Figuren sind von Ostheimer und ich habe sie via ebay ersteigert. Du kannst sie aber auch regulär im Onlineshop kaufen

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Raphaele, ich habe es zur gewohnheit werden lassen, bevor ich in die arbeit düse schnell noch ne blog runde zu drehen u so bin ch hier bei dir gelandet :-) du machst sehr schöne sachen da lohnt es sich doch allemal hier bei dir zu verweilen :-)
    vielleicht sieht man sich ja in meiner kunterbunten welt wieder!
    wünsch dir einen feinen tag lg AnnA
    http://annaskreativblog.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Raphaele, danke für Dein Kommentar. Ich musste so lachen. Du hast vollkommen recht. Die Ähnlichkeit zum kleinen Vampir kann man nicht abstreiten. :) Da weiß ich ja schon was ich zu Halloween mache. ;) Die Kerzen die Du da gezaubert hast sind wirklich schön geworden. Eine tolle Idee. Die kleinen Häschen gefallen mir aber auch richtig gut. Dann bist Du für Ostern gerüstet. Mit den Kerzen könnt Ihr es Euch auch richtig schön warm machen bei diesem Mistwetter. ;) Wünsch Dir ein schönes Osterwochenende

    AntwortenLöschen
  5. Wow, Raphaele, was für tolle Sachen!!
    Die Häkelblümchen, wunderschön, wenn jetzt der Frühling nicht kommt;-))
    Die Kerzen, hat er super, toll gemacht, dein Ehegemahl!!!
    Vielen Dank für deinen Kommi!
    Ich wünsche euch ganz ein schönes Osterfest und viel Freude beim Eier suchen,
    ihr habt ja jetzt schon grosse Hilfe;-))
    Herzliche Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  6. liebe Raphaele,
    da will ich dir doch heute abend noch ganz herzliche fröhliche Ostergrüße dalassen!!Habt es schön und vielleicht zündet ihr ja eine der schönen Kerzen an? Weihnachtlich isses ja, also ich meine kalt grau und bisschen Schneegrissel... puh gell, so schlimm.. aber lassen wir uns nicht unterkriegen, und feiern schön Ostern!!
    alles Liebe für euch, cornelia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele