Dienstag, 12. März 2013

Frühlingsrolle mit Serviettenbeilage

In der Winterpause bin ich bei meinen Schwiegereltern
dazu gekommen die grüne Version
der Maschenrolle abzulichten.


Momentan häkele ich passend dazu
ein Kissen in der Größe 40 x 40 cm.

Ein Primeldeckchen ist ebenfalls entstanden.
Dabei ist mir leider aufgefallen,
dass sich bereits in der ersten bzw. 8. Runde
ein Fehler eingeschlichen hat.

 
Es ist bereits korrigiert,
hoffentlich hat sich noch niemand geärgert 
*ganzunschuldigguck*

Nach der ganzen Bastelei kürzlich
sind mir meine Kerzenreste
und Serviettenkleber eingefallen.


Dose ausgewaschen und Etikett entfernt.
Kerze im Topf auf niedrigster Stufe schmelzen,
dann Dose auffüllen (Docht nicht vergessen). Auskühlen.
Mit Druckerpapier neues Etikett drumrumgeschlungen.
Serviette draufgeklebt (nur die oberste Schicht!)
und trocknen lassen.

Wenn man (wie ich) kein Perfektionist ist,
geht es ganz schnell *grins*
Ich glaube das geht auch mit Kleister,
ist halb eben nur nicht wetterfest :O)

Zuguterletzt meine vorerst letzten Cupcakes


Zum Einen, weil mir diesmal die Creme misslungen ist,
total krümelig geworden, vielleicht weil ich E***isa genommen habe...
Zum Anderen -und viel (ge)wichtigeren Grund -,
weil meine Hüfte zur Zeit Ringkämpfe
mit meinen Hosen veranstaltet *grmpf*

Diese - auch im misslungenen Zustand - leckeren
KiBa-Cupcakes habe ich bei Sunny entdeckt :O)

Also Backen allgemein wird jetzt zurückgefahren,
stattdessen muss ich mich 
mit Blümchen begucken begnügen ;O)


Warme Grüße 
in diesen schneeverschneiten Zeiten, 

Raphaele

Kommentare:

  1. Richtig schön sind deine Häckelsachen.Schönen Tag
    und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  2. liebe Raphaele, also ich würde nie einen Fehler entdecken, ehrlich... wäre froh stattdessen, wenn ich endlich mal die Geduld besäße, solche Blümchen zu häkeln, weißt du wie viele Bücher ich dazu habe?
    Das mit dem Kampf rund um den Gürtel ist bei mir auch ausgebrochen, irgendwie will die Hüfte nicht so recht *lach* bin aber auch selber schuld, den langen Winter konnte ich nur mit reichlich Schoki überstehen, von wegen Stimmungsaufheller in Schokolade und so,..;o))
    Liebste Grüße, die Rolle ist übrigens suuuupertoll!!Herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Also die Rolle ist wieder soooo schön geworden! Aber auch das Deckchen auf der Fensterbank gefällt mir richtig gut!
    Liebste verschneite Grüße,
    Tini

    AntwortenLöschen
  4. Deine Frühlingsrolle einmal anders gefällt mir ausgesprochen gut. Tolle Farben!
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Raphaele,
    die Maschenrollen sehen toll aus!!
    Und die Rezepte von Sunny sind zu verlockend, ich kann das verstehen! :)
    Ich habe Dir in meinem heutigen Post einen Award verliehen. Vielleicht freust Du Dich ja darüber und magst ihn annehmen?
    Hab ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüßt von
    Linchen

    AntwortenLöschen
  6. Die Frühlingsrolle ist ja mal super geworden. Ich hoffe die zeigt dem Winter, dass er sich nun mal verkrümeln kann. ;) Hättest Du nichts gesagt, wäre einem gar nicht aufgefallen, dass das Topping nichts geworden ist. Die kleinen Törtchen haben es ganz schön in sich. Ich werde jetzt auch immer nur die Hälfte machen. 12 sind manchmal gar nicht zu schaffen. Wünsch Dir ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele