Samstag, 13. Oktober 2012

Und sie geht doch...

und fotografiert einwandfrei. Mein Mann hatte sie eingeschaltet...eine neue Speicherkarte eingesetzt... und schon ging es weiter.

Angeblich - ich glaube eher, dass er ihr irgendwelche (falschen) Versprechungen eingeflüstert hat (weniger Fotos mit hohem Rotanteil, mehr Aufnahmen bei gutem Licht, usw...)

Nuja, dann schaut euch mal dieses verrückte Küken an, dass sich vor die Linse geschmissen hat.



Jetzt weiß ich, dass ich Hexagons nie wieder zusammenhäkeln oder -nähen werde. Das nächste Mal wird direkt ein Hexagon an das nächste verbunden, spart viel Zeit und Nerven :O) Die Mühe hat sich glücklicherweise gelohnt. Hexagons von hier und das Küken von hier.

Die Idee kam nach diesen kleinen Modellen, welche in Herbst und Winter verstärkt zum Einsatz kommen.

  
Im Frühling brauchte ich auf die Schnelle ein Mützchen für Tristan. Leider war sie zu groß geraten, 
zum Glück passt sie jetzt wie angegossen :O)


Er wollte inkognito bleiben ;O)


Verschiedene Tragevarianten ausprobiert...das soll wohl cool sein *pöh*

So, Babyausstattung ist komplett, 
liebe Grüße, Raphaele

Kommentare:

  1. Wow, tolle Sachen, die Mütze ist der Hit. GEfällt mir sehr gut. Schön, dass deine Kamera nun doch geht ;-)


    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen
  2. hallo raphaele,
    jetzt wollte ich rigendwas zu den hexagons fragen, aber dann sehe ich das letzt bild - sooooo zuckrig :))) ich mag es so, wenn die dicken backen fast auf den schultern aufluegen :)) ein ganz süßes foto!
    ja, die hexagons -hmmm ach ja: wie meinst du das, dass sie gleich aneinandergehäkelt werden? wäre ja wirklich schlau, denn ich mag das zusammenhäkeln oder -nähen auch nicht.
    schönen abend!
    dana :o)

    himmel! ich cersuche jetzt schon zum dritten male die doofe sicherheitsabfrage zu "beantworten"....unleserlich! kannst du sie nicht abschalten? das ist immer so lästig, wenn man einen kommentar schreiben will. so, ich versuch es nochmal...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele